Kinostart: nicht bekannt

Handlung

In den frühen 1860er Jahren befinden sich die Vereinigten Staaten im Bürgerkrieg. Die Kadetten des Virginia Military Institute stehen auf Seiten des Südens, sind als Teenager aber noch zu jung, um in den Kampf geworfen zu werden. Das ändert sich, als 1964 der Nordstaatengeneral Sigel die Eisenbahnverbindung bei Lynchburg zerstören soll und darüber die Schlacht von New Market ausbricht. Dort stehen die ursprünglich als Reserve eingeplanten Kadetten dem Hauptheer des Nordens gegenüber. Doch Flucht ist keine Option.

Im amerikanischen Bürgerkrieg muss sich eine Gruppe junger Kadetten der Konföderierten im Kampf bewähren. Eine weniger bekannte Episode der US-Geschichte steht im Mittelpunkt dieses gut besetzten Schlachtengemäldes.

Kritik

Junge Männer bewähren sich in aussichtsloser Kampfsituation und zahlen dafür mit ihrem Blute in diesem für wenig Geld mit viel Engagement angerichteten Bürgerkriegsdrama, das es allen und jedem Recht machen will. Obwohl die Helden Südstaatler sind, sind fast alle von ihnen glühende Gegner der Sklaverei. David Arquette als Hauptmann hat auch nur Humanismus im Sinn, und wenn die großen Schlachten anstehen, kommen bewährte Reenactment-Truppen zum Einsatz.

Wertung Questions?

FilmRanking: 31089 -11617

Filmwertung

Redaktion
-
User
-
Deine Wertung

Action

Red.
-
User
-
Deine Wertung

Humor

Red.
-
User
-
Deine Wertung

Gefühl

Red.
-
User
-
Deine Wertung

Spannung

Red.
-
User
-
Deine Wertung

Anspruch

Red.
-
User
-
Deine Wertung

Info

Plakat des Films: Field of Lost Shoes

Kinostart: nicht bekannt

USA 2014

Genre: Drama

Originaltitel: Field of Lost Shoes

Regie: Sean McNamara