Erster britischer Tonfilm, inszeniert von Alfred Hitchcock: Die Braut eines Scotland-Yard-Beamten tötet in Notwehr einen zudringlichen Maler und wird anschließend von einem Zeugen erpresst.

Kinostart: nicht bekannt

Anny Ondra
als Alice White

John Longden
als Frank Webber

Sara Allgood
als Mrs. White

Handlung

Alice White, die Verlobte des Scotland-Yard-Beamten Frank Webber, wird von einem Künstler in sein Atelier eingeladen. Als er zudringlich wird und versucht, sie zu vergewaltigen, wehrt sich Alice und tötet den Mann mit einem Messer. Ohne zu wissen, dass Alice die Täterin ist, übernimmt Frank die Aufklärung des Mordes, die dadurch erschwert wird, dass ein unbekannter Zeuge ihn und Alice erpresst und aus seinem Wissen Kapital schlagen will.

Als ein Mann versucht, sie zu vergewaltigen, wehrt sich Alice und tötet ihn mit einem Messer. Alices Freund ist bei der Polizei und muss genau diesen Mordfall aufklären. Da versucht ein Unbekannter, aus seinem Wissen Kapital zu schlagen... Der erste Tonfilm des Krimi-Meisters Alfred Hitchcock.

Kritik

Der auf dem Theaterstück von Charles Bennett basierende Film, inszeniert von Alfred Hitchcock, wurde in zwei Versionen herausgebracht: als Stummfilm sowie ergänzt mit Dialogen und Geräuschen als erster englischer Tonfilm überhaupt. Hitchcock erprobte in dem letztlich oberflächlich bleibenden Krimi erstmals die Möglichkeiten der Genres und seiner Suspense-Elemente.

Wertung Questions?

Filmwertung

Redaktion
-
User
-
Deine Wertung

Action

Red.
-
User
-
Deine Wertung

Humor

Red.
-
User
-
Deine Wertung

Gefühl

Red.
-
User
-
Deine Wertung

Spannung

Red.
-
User
-
Deine Wertung

Anspruch

Red.
-
User
-
Deine Wertung

Info

Plakat des Films: Erpressung

Kinostart: nicht bekannt

Großbritannien 1929

Länge: 1 h 25 min

Genre: Thriller

Originaltitel: Blackmail

Regie: Alfred Hitchcock

Drehbuch: Alfred Hitchcock, Charles Bennett, Benn W. Levy

Musik: Hubert Bath, Henry Stafford

Produktion: John Maxwell

Kamera: Jack Cox

Schnitt: Emile de Ruelle