Meisterhafter Spätwestern um einen wenig heldenhaften Revolvermann, von und mit Superstar Clint Eastwood.

Kinostart: 08.04.1993

Clint Eastwood

Clint Eastwood
als Bill Munny

Gene Hackman

Gene Hackman
als Little Bill Daggett

Morgan Freeman

Morgan Freeman
als Ned Logan

Richard Harris
als English Bob

Jaimz Woolvett
als Schofield Kid

Saul Rubinek
als W. W. Beauchamp

Frances Fisher
als Strawberry Alice

Anna Thomson
als Delilah Fitzgerald

David Mucci
als Quick Mike

Anthony James
als Skinny Dubois

Rob Campbell
als Dave Bunting

Tara Frederick
als Little Sue

Beverly Elliott
als Silky

Liisa Repo-Martell
als Faith

Josie Smith
als Crow Creek Kate

Shane Meier
als Will Munny

Aline Levasseur
als Penny Munny

Handlung

William Munny ist ein ausgebrannter Revolverheld, den nach dem Tod seiner Frau die Aussicht auf ein paar Dollar veranlassen, Farm und Kinder zu verlassen, um zwei Männer zu jagen, die einer Hure das Gesicht zerschnitten haben. Mit seinem alten Partner Ned und dem unerfahrenen Kid reitet Munny nach Big Whiskey, einem Prärienest, das Sheriff Little Bill mit harter Hand führt. Zuletzt hat das der geckenhafte Kopfgeldjäger English Bob zu spüren bekommen. Munny, Kid und Ned finden die beiden gesuchten Täter, Kid tötet seinen ersten Mann und Munny sorgt dafür, daß es den zweiten erwischt. Daraufhin schlägt Little Bill zurück. Ned findet den Tod. Danach zeigt Munny der Stadt, was immer noch in ihm steckt.

William Munny ist ein ausgebrannter Revolverheld. Für ein paar Dollar verläßt er Farm und Kinder, um zwei Männer zu jagen, die einer Hure das Gesicht zerschnitten haben. Mit seinem alten Partner Ned und dem unerfahrenen Kid reitet Munny nach Big Whiskey, einem Prärienest, das Sheriff Little Bill mit harter Hand führt. Munny, Kid und Ned finden die beiden gesuchten Täter und töten sie. Als Little Bill daraufhin zurückschlägt, zeigt Munny, was noch in ihm steckt.

Kritik

Meisterhafter Spätwestern um einen keineswegs heldenhaften, altgewordenen Revolvermann, inszeniert von Superstar Clint Eastwood, der auch die Hauptrolle spielt. Eastwood, der hier sieben Jahre nach seinem großartigen "Pale Rider" wieder zum Western zurückkehrt, entlarvt mit souveräner Inszenierung die Mythen des Western als Lügengeschichten und Suff-Märchen. Der Geniestreich gewann bei der diesjährigen Oscar-Verleihung gleich viermal, und Eastwood wurde bei der NatoShoWest zum Regisseur des Jahres gewählt. "Erbarmungslos" spielte nahezu 95 Mio. Dollar in den US-Kinos ein, in Deutschland wollten immerhin knapp 450.000 Besucher die Sechsschüsser-Ballade sehen, die auf Video für einen Chart-Platz ganz vorne gut ist.

Wertung Questions?

FilmRanking: 8069 >99

Filmwertung

Redaktion
-
User
-
Deine Wertung

Action

Red.
-
User
-
Deine Wertung

Humor

Red.
-
User
-
Deine Wertung

Gefühl

Red.
-
User
-
Deine Wertung

Spannung

Red.
-
User
-
Deine Wertung

Anspruch

Red.
-
User
-
Deine Wertung

Info

Plakat des Films: Erbarmungslos
  • FSK ab 16 freigegeben

FSK: ab 16

Kinostart: 08.04.1993

USA 1992

Länge: 2 h 10 min

Genre: Western

Originaltitel: Unforgiven

Regie: Clint Eastwood

Drehbuch: David Webb Peoples

Musik: Clint Eastwood, Lennie Niehaus

Produktion: Clint Eastwood

Kamera: Jack N. Green

Schnitt: Joel Cox

Auszeichnungen

1 Oscar: 1 Golden Globe: