Kinostart: nicht bekannt

Die Handlung von Dorian

In den frühen 80er Jahren entdeckt der geheimnisumwitterte Lebemann Henry Wood den ungewöhnlich gutaussehenden Louis und macht ihn mit seinen Freunden aus der Modeszene bekannt. Binnen kurzer Zeit und von Wood gefördert steigt Louis unter dem Künstlernamen Dorian zum international gefeierten Top-Model auf, doch tut das Leben in Saus, Braus, Sex und Drogen dem labilen Charakter gar nicht gut. Was kaum einer ahnt: Ein geheimnisvoller Pakt erhält dem Star ewige Jugend.

Top-Model Dorian hütet ein düsteres Geheimnis in dieser modernen Variante eines Oscar-Wilde-Klassikers.

Kritik zu Dorian

Hübsche Locations, stilvolle Übergänge und ein hochmotiviert aufspielender Malcolm McDowell stehen auf der haben-Seite dieser vor Modeweltkulissen angesiedelten, modernen Interpretation des Oscar-Wilde-Klassikers "Das Bildnis des Dorian Gray" durch TV-Routinier Allan A. Goldstein ("2002 - Durchgeknallt im All"). Titelheld Ethan Erickson ("Jawbreaker") lässt Charisma weitestgehend missen, dafür setzt Jennifer Nitsch ("Allein unter Frauen") in einer profilierten Nebenrolle als Berliner Fotografin Akzente.

Wertung Questions?

FilmRanking: 11335 -1654

Filmwertung

Redaktion
-
User
-
Deine Wertung

Action

Red.
-
User
-
Deine Wertung

Humor

Red.
-
User
-
Deine Wertung

Gefühl

Red.
-
User
-
Deine Wertung

Spannung

Red.
-
User
-
Deine Wertung

Anspruch

Red.
-
User
-
Deine Wertung

Info

Plakat des Films: Dorian

Kinostart: nicht bekannt

Großbritannien/Kanada 2001

Genre: Horror

Originaltitel: Dorian

Regie: Allan A. Goldstein