Der Märchenklassiker in neuem modernen Gewand als großes Live-Action-Spektakel. Vom Macher von "Der Pakt der Wölfe"!

Kinostart: 01.05.2014

Vincent Cassel

Vincent Cassel
als Prinz/Biest

Léa Seydoux

Léa Seydoux
als Die Sch

André Dussollier

André Dussollier
als Belles Vater

Eduardo Noriega
als Perducas

Myriam Charleins
als Astrid

Audrey Lamy
als Anne

Sara Giraudeau
als Clotilde

Jonathan Demurger
als Jean-Baptiste

Nicolas Gob
als Maxime

Louka Meliava
als Tristan

Yvonne Catterfeld
als Prinzessin

Handlung

Ein Kaufmann verliert sein Vermögen und muss mit seinen sechs verwöhnten Kindern aufs Land ziehen. Nur die naturverbundene und fröhliche Belle ist glücklich darüber. Da gerät der geplagte Mann in ein Unwetter und in ein verwunschenes Schloss. Auf dem Rückweg pflückt er eine Rose für Belle. Der Besitzer des Schlosses, eine Bestie ist wütend, verurteilt ihn hart, lässt ihn sich aber von seiner Familie verabschieden. Die mitfühlende Belle fasst sich ein Herz und kehrt an der Stelle ihres Vaters ins Schloss des Ungeheuers zurück.

Ein Kaufmann verliert sein Vermögen und muss mit seinen sechs verwöhnten Kindern aufs Land ziehen. Nur die naturverbundene Belle ist glücklich darüber. Der geplagte Mann gerät in ein Unwetter und in ein verwunschenes Schloss. Auf dem Rückweg pflückt er eine Rose für Belle. Der Besitzer des Schlosses, eine Bestie, ist wütend, verurteilt ihn hart, lässt ihn sich aber von seiner Familie verabschieden. Die mitfühlende Belle fasst sich ein Herz und kehrt an der Stelle ihres Vaters ins Schloss des Ungeheuers zurück.

Eine verwunschene Bestie verfällt einem bildschönen Mädchen, das sich ihm statt ihres Vaters als Dienerin anbietet. Live-Action-Neuadaption des klassischen Märchens vom Macher von "Der Pakt der Wölfe".

Kritik

Als im Jahr 1810 ein Kaufmann bei einem Sturm seine Schiffe verliert, ist er ruiniert. Er muss seinen Palast räumen und mit seinen sechs Kindern aufs Land ziehen. Einzig seine jüngste Tochter, die schöne, gutherzige Belle, kann dem neuen Leben etwas abgewinnen. Bei einer seiner Reisen gerät der Händler auf das Anwesen eines bedrohlichen Ungeheuers. Dass er dort eine Rose für Belle pflückt, wird ihm zum Verhängnis. Das Biest verurteilt ihn zum Tode. Da Belle sich für das Schicksal ihrer Familie verantwortlich fühlt, beschließt sie, sich zu opfern und begibt sich an Stelle ihres Vaters in die Gewalt des Unbekannten. In dessen prachtvollem Schloss erwartet die Schöne eine Welt voller Magie. Mutig erkundet Belle die Geheimnisse des Biests und findet die wahre Liebe. Fantasy-Experte Christophe Gans interpretiert eine der berührendsten Liebesgeschichten der Literatur neu, in atemberaubenden Bildern, mit modernsten Spezialeffekten und in Starbesetzung. In der zeitgemäßen Adaption glänzt Léa Seydoux ("Blau ist eine warme Farbe") als Heldin, die sich unsterblich in das ideal von Vincent Cassel verkörperte Biest verliebt. Eine universelle Geschichte über Treue, Hingabe und Erlösung.

Fazit: Die Rückkehr einer Legende: Live-Action-Neufassung einer der schönsten Liebesgeschichten der Welt.

Wertung Questions?

FilmRanking: 415 >99

Filmwertung

Redaktion
-
User
-
Deine Wertung

Action

Red.
-
User
-
Deine Wertung

Humor

Red.
-
User
-
Deine Wertung

Gefühl

Red.
-
User
-
Deine Wertung

Spannung

Red.
-
User
-
Deine Wertung

Anspruch

Red.
-
User
-
Deine Wertung

Info

  • FSK ab 6 freigegeben

FSK: ab 6

Kinostart: 01.05.2014

Deutschland/Frankreich 2014

Länge: 1 h 54 min

Genre: Fantasy

Originaltitel: La Belle et la Bête

Regie: Christophe Gans

Drehbuch: Sandra Vo-Anh, Christophe Gans

Musik: Pierre Adenot

Produktion: Richard Grandpierre

Kostüme: Pierre-Yves Gayraud

Kamera: Christophe Beaucarne

Schnitt: Sébastien Prangère

Ausstattung: Thierry Flamand

Website: http://www.schoeneundbiest-film.de

Ticker

Kino&Co Newsletter

Hol' dir jetzt den KINO&CO Newsletter!
Der schnelle Überblick über unsere Blockbuster und Top-Gewinnaktionen der Woche.