Politthriller um eine knallharte Waffenlobbyistin, die die Fronten wechselt.

Kinostart: 06.07.2017

Die Handlung von Die Erfindung der Wahrheit

Madeline Elizabeth Sloane gibt sich als Lobbyistin im Haifischbecken Washington DC keine Blöße. Immer hart am Rand der Legalität verrichtet sie ihre Arbeit und ist erfolgreich damit. Als ihre Firma ein Angebot der Waffenlobby erhält, winkt Sloane ab und verlässt ihre Kanzlei, um auf der Gegenseite mit dem idealistischen Rodolfo Schmidt zu arbeiten. Erfolgreich bietet sie ihrem ehemaligen Arbeitgeber die Stirn, bis auch Miss Sloane zugeben muss, dass der Gegner womöglich zu mächtig ist. Oder etwa doch nicht?

Eine Lobbyistin in Washington schlägt sich auf die Gegenseite, als die Waffenlobby bei ihr anklopft. Brillanter Thriller im Stil von "Michael Collins", in dem Jessica Chastain ihre Klasse als Schauspielerin beweist.

Kritik zu Die Erfindung der Wahrheit

Politthriller um eine brillante und knallharte Waffenlobbyistin, die die Fronten wechselt, in dem Jessica Chastain, Golden Globe prämiert für "Zero Dark Thirty", ein weiteres Mal ihr Ausnahmetalent unter Beweis stellen kann. Die Geschichte um Machtkämpfe in Wahington D.C. setzte der preisgekrönte Veteran John Madden gekonnt in Szene.

Wertung Questions?

FilmRanking: 1406 -593

Filmwertung

Redaktion
-
User
-
Deine Wertung

Action

Red.
-
User
-
Deine Wertung

Humor

Red.
-
User
-
Deine Wertung

Gefühl

Red.
-
User
-
Deine Wertung

Spannung

Red.
-
User
-
Deine Wertung

Anspruch

Red.
-
User
-
Deine Wertung

Info

  • FSK ab 12 freigegeben

FSK: ab 12

Kinostart: 06.07.2017

USA 2016

Länge: 2 h 13 min

Genre: Drama

Originaltitel: Miss Sloane

Regie: John Madden

Drehbuch: Jonathan Perera

Musik: Max Richter

Produktion: Ben Browning, Kris Thykier, Ariel Zeitoun

Kostüme: Georgina Yarhi

Kamera: Sebastian Blenkov

Schnitt: Alexander Berner

Ausstattung: Matthew Davies

Website: http://www.die-erfindung-der-wahrheit-film.de