Letzter Teil von Peter Jacksons zweiter Tolkien-Trilogie, in dem die Helden in eine letzte gewaltige Schlacht gegen die Mächte des Bösen ziehen.

Kinostart: 10.12.2014

Martin Freeman

Martin Freeman
als Bilbo Baggins

Ian  McKellen

Ian McKellen
als Gandalf

Richard Armitage

Richard Armitage
als Thorin Oakenshield

Graham McTavish
als Dwalin

Evangeline Lilly
als Tauriel

Lee Pace
als Thranduil

Luke Evans
als Bard

Benedict Cumberbatch
als Smaug / Necromancer

Ken Stott
als Balin

Cate Blanchett
als Galadriel

James Nesbitt
als Bofur

Billy Connolly
als Dain

Aidan Turner
als Kili

Dean O'Gorman
als Fili

Stephen Fry
als B

Ryan Gage
als Alfrid

Mikael Persbrandt
als Beorn

Sylvester McCoy
als Radagast

Peter Hambleton
als Gloin

John Callen
als Oin

Mark Hadlow
als Dori

Jed Brophy
als Nori

William Kircher

Stephen Hunter
als Bombur

Adam R. Brown
als Ori

Die Handlung von Der Hobbit 3: Die Schlacht der Fünf Heere

Smaug greift die Seestadt der Menschen an, doch muss er dies letztlich mit seinem Leben bezahlen. Der Tod des Drachen lässt aber ein neues Problem entstehen: Nicht nur die überlebenden Menschen, auch die Elben erheben Anspruch auf einen Teil des Schatzes unter dem Einsamen Berg. Dies will Thorin Eichenschild verhindern, und sei es unter Einsatz seines Lebens. Alle Zeichen stehen auf Krieg zwischen den eigentlich Allierten. Doch auch die Orcs haben noch eine Rechnung offen und liefern das gemeinsame Feindbild in einer gigantischen Schlacht.

Kritik zu Der Hobbit 3: Die Schlacht der Fünf Heere

Jetzt findet die abenteuerliche Geschichte von Bilbo Beutlin (Martin Freeman), Thorin Eichenschild und der Gemeinschaft der Zwerge einen abenteuerlichen epischen Abschluss. Die Zwerge von Erebor haben die Schätze ihres Heimatlandes zurückgefordert, müssen aber die Konsequenzen dafür tragen, dass sie den furchterregenden Drachen Smaug geweckt haben. Als er der "Drachenkrankheit" anheimfällt, setzt Thorin, der König unter dem Berg, Freundschaft und Ehre aufs Spiel und macht sich auf die Suche nach dem legendären Arkenstein. Dadurch sieht Bilbo sich zu einer verzweifelten Entscheidung getrieben, nicht ahnend, dass noch größere Gefahren vor ihnen liegen. Ein alter Feind ist nach Mittelerde zurückgekehrt. Sauron, der Dunkle Herrscher, lässt Legionen von Orks den Einsamen Berg angreifen. Als sich die Finsternis über ihren eskalierenden Konflikt senkt, müssen sich Zwerge, Elfen und Menschen entscheiden, ob sie sich zusammenschließen oder vernichtet werden wollen. Bilbo kämpft um sein Leben und das seiner Freunde, während fünf große Heere in den Krieg ziehen. Abschlussfilm in Peter Jacksons Trilogiefassung des Meisterwerks von J.R.R. Tolkien, mit bekannten und neuen Stars, gedreht in 3-D mit 48 Einzelbildern pro Sekunde. Ein Erlebnis.

Fazit: Die entscheidenden Schlacht: Bildgewaltiger Abschluss von Peter Jacksons "Herr der Ringe"-Prequel.

Wertung Questions?

FilmRanking: 1496 -42

Filmwertung

Redaktion
-
User
-
Deine Wertung

Action

Red.
-
User
-
Deine Wertung

Humor

Red.
-
User
-
Deine Wertung

Gefühl

Red.
-
User
-
Deine Wertung

Spannung

Red.
-
User
-
Deine Wertung

Anspruch

Red.
-
User
-
Deine Wertung

Info

  • FSK ab 12 freigegeben

FSK: ab 12

Kinostart: 10.12.2014

USA 2014

Länge: 2 h 24 min

Genre: Fantasy

Originaltitel: The Hobbit: The Battle of the Five Armies

Regie: Peter Jackson

Drehbuch: Guillermo Del Toro, Peter Jackson, Fran Walsh, Philippa Boyens

Musik: Howard Shore

Produktion: Peter Jackson, Philippa Boyens, Fran Walsh, Carolynne Cunningham, Zane Weiner

Kamera: Andrew Lesnie

Schnitt: Jabez Olssen

Ausstattung: Dan Hennah

Website: http://derhobbit-film.de