Romain Duris ("Der wilde Schlag meines Herzens") ist ein professioneller Beziehungskiller! Gegen Geld ruiniert er Ehen und Partnerschaften, die Freunden oder der Familie ein Dorn im Auge sind. Bei seinem jüngsten Fall, der bezaubernden Vanessa Paradis allerdinsg beißt er sich die Zähne aus.

Kinostart: 06.01.2011

Romain Duris

Romain Duris
als Alex Lippi

Vanessa Paradis

Vanessa Paradis
als Juliette Van Der Becq

Julie Ferrier
als M

François Damiens
als Marc

Héléna Noguerra
als Sophie

Andrew Lincoln
als Jonathan Alcott

Jacques Frantz
als Van der Beck

Amandine Dewasmes
als Florence

Jean-Yves Lafesse
als Dutour

Jean-Marie Paris
als Goran

Handlung

Alex' Job besteht darin, im Dienst von besorgter Familie oder fürsorglichen Freunden Frauen klarzumachen, dass sie den falschen Mann an ihrer Seite haben. Bisher lief das delikate Geschäft, diskret unterstützt von Schwester und Schwager, zur größten Zufriedenheit der Kunden. Jede Frau erlag dem Charme des Profi-Verführers und degradierte den Ehemann, Verlobten oder Freund zum Ex. Nur der neueste Fall entpuppt sich als kompliziert. Juliette, Tochter eines reichen Blumengroßhändlers, der ihren Verlobten nicht mag, liebt den Zukünftigen inniglich. Dem Herzensbrecher bleiben nur zehn Tage, die beiden auseinanderzubringen.

Alex' Job besteht darin, im Dienst besorgter Familien oder fürsorglicher Freunde Frauen klarzumachen, dass sie den falschen Mann an ihrer Seite haben. Bisher lief das delikate Geschäft zur größten Zufriedenheit der Kunden. Jede Frau erlag dem Charme des Profi-Verführers und degradierte den Ehemann, Verlobten oder Freund zum Ex. Nur der neueste Fall entpuppt sich als kompliziert. Juliette, Tochter eines Blumengroßhändlers, der ihren Verlobten nicht mag, liebt den Zukünftigen inniglich. Dem Herzensbrecher bleiben nur zehn Tage.

Kritik

Vanessa Paradis verdreht an der Côte d'Azur Romain Duris den Kopf. Leichte Romantik-Komödie mit hohem Erotik- und Charmefaktor.

"Hatten Sie schon mal Lust auf einen Quickie mit einer Frau, die bald heiratet? Ich habe heute keinen Slip an. Sie müssen mir nur das Kleid hochschieben". Dieser direkten Aufforderung folgt Alex nicht, gehört es doch zu seinen Berufsregeln als Auftragslover nicht über einen Kuss hinauszugehen. Sein Job besteht darin, im Dienst von besorgter Familie oder fürsorglichen Freunden Frauen klar zu machen, dass sie den falschen Mann an ihrer Seite haben. Bisher lief das delikate Geschäft, diskret aber effektiv unterstützt von Schwesterherz und Schwager, zur größten Zufriedenheit der Kunden. Jede Frau, ob Asiatin oder Europäerin, alt oder jung, schön oder nicht ganz schön, erlag dem Charme des Profi-Verführers, der gegen ein saftiges Honorar Ehemann, Verlobten oder Freund cool in die Wüste schickt und zum "Ex" degradiert. Nur der neueste Fall entpuppt sich als kompliziert. Juliette, Tochter eines reichen Blumengroßhändlers, der ihren vermögenden Verlobten nicht mag, steht kurz vor der Hochzeit und liebt den Zukünftigen inniglich. Dem routinierten Herzensbrecher bleiben nur zehn Tage, die beiden auseinander zu bringen. Eine "Mission impossible", wie es scheint.

In seinem ersten Kinofilm schafft es Werberegisseur und Luc Besson-"Ziehkind" Pascal Chaumeil mühelos und ohne Klischees, dafür mit viel Humor, Witz und Fantasie im schicken Monaco auf ein vorhersehbares und dann doch wieder überraschendes Happy End hinzusteuern, das den sonst so perfekte Protagonisten wegen ungeplanter Liebe aus der Bahn wirft. Die sorgfältigen Recherchen und die perfiden Tricks - von der gespielten Vorliebe für Roquefort-Käse am Morgen über Songs von George Michael bis zum etwas ungelenken "Dirty Dancing" und falschen Tränen - funktionieren nur bedingt. Da das übliche Programm nicht reicht, springt der Rest des Teams technologisch hochgerüstet und herrlich altmodisch verkleidet mit fingierten Überfällen oder Runterdrehen der Klimaanlage hilfreich bei, um das Zielobjekt in Alex' Arme bzw. ins benachbarte Hotelzimmer zu treiben. Prickelnd wie Champagner genießt man die Leichtigkeit des Seins und die Beschwerlichkeit des Scheins bei dieser unkonventionellen Art des Datings, wenn sich das ideale Duo unter Hochspannung, der charismatische und sexy Romain Duris ("Der wilde Schlag meines Herzens") und die mysteriöse und vor Erotik sprühende Vanessa Paradis unter milder südlicher Sonne im Gefühlsdschungel verheddert. mk.

Wertung Questions?

FilmRanking: 1370 -222

Filmwertung

Redaktion
-
User
-
Deine Wertung

Action

Red.
-
User
-
Deine Wertung

Humor

Red.
-
User
-
Deine Wertung

Gefühl

Red.
-
User
-
Deine Wertung

Spannung

Red.
-
User
5
Deine Wertung

Anspruch

Red.
-
User
-
Deine Wertung

Info

Kinostart: 06.01.2011

Frankreich 2010

Länge: 1 h 45 min

Genre: Komödie

Originaltitel: L'Arnacoeur

Regie: Pascal Chaumeil

Drehbuch: Laurent Zeitoun, Yoann Gromb, Jeremy Doner

Musik: Klaus Badelt

Produktion: Nicolas Duval-Adassovsky, Laurent Zeitoun, Yann Zenou

Kostüme: Charlotte Betaillole

Kamera: Thierry Arbogast

Schnitt: Dorian Rigal-Ansous

Ausstattung: Hervé Gallet

Website: http://www.derauftragslover.de/

Newsletter

Hol' dir jetzt den KINO&CO Newsletter!
Der schnelle Überblick über unsere Blockbuster und Top-Gewinnaktionen der Woche.