Kinofilm nach dem Märchen von Wilhelm Hauff um den Tausch von Erfolg gegen Empfindsamkeit.

Kinostart: 20.10.2016

Frederick Lau

Frederick Lau
als Peter

Henriette Confurius

Henriette Confurius
als Lisbeth

David Schütter
als Bastian

Moritz Bleibtreu
als Holländer-Michel

Sebastian Blomberg
als Löbl

André M. Hennicke
als Jakob

Milan Peschel
als Glasmännchen

Roeland Wiesnekker
als Etzel

Jule Böwe
als Barbara

Lars Rudolph
als Schuhi-Franz

Handlung

Das Märchen, das schon Millionen faszinierte, fesselt mit Mystery-Touch, überraschender Aktualität und großartigen deutschen Stars.

Einst im wilden, mythenreichen Schwarzwald: Peter (Frederick Lau) und Lisbeth (Henriette Confurius) lieben sich aus tiefstem Herzen – müssen aber ihre Gefühle vor der Welt verheimlichen. Denn sie ist aus gutem Hause, er stammt aus einfachen Verhältnissen und ist arm.

Damit sie zusammenkommen können, muss Peter irgendwie zu Geld kommen. Er schließt einen Pakt mit dem finsteren Holländer-Michel (Moritz Bleibtreu), der ihm das Herz aus der Brust reißt und durch einen kalten, harten Stein ersetzt.

Weil Peter nichts mehr fühlt, wird er immer rücksichtsloser und kommt seinem Ziel, Reichtum und Ansehen zu gewinnen, schnell näher. Doch Lisbeth erkennt ihren Peter nicht wieder und weigert sich, ihn zu heiraten.

Es gibt nur einen Weg, um seine große Liebe zurückzugewinnen: Peter muss sein Herz wiederbekommen!

Das Märchen von 1827 nach der Vorlage von Wilhelm Hauff berührte Millionen. Regisseur Johannes Naber packte jede Menge aktuelle Zeitbezüge in die fantastische Parabel, die auch von den Folgen des Machtmissbrauchs und der Ausbeutung von Natur und Mitmenschen erzählt.

Fantastische Spezialeffekte und die Schauspieler, die mit heißem Herzen bei der Sache sind, machen die zeitlose Liebesgeschichte zu großem, emotionalem Kino. Endlich ein würdiger Nachfolger von „Krabat“.

Kritik

Neuverfilmung des Hauff-Märchenklassikers, in dem Johannes Naber ("Der Albaner") eine spannende deutsche Besetzung vor märchenhafter Natur- bzw. Studiokulisse des Schwarzwald und Babelsberg in Szene setzt. Der mit der Lola prämierte Frederick Lau und die mit dem Deutschen Fernsehpreis ausgezeichnete Henriette Confurius spielen die Hauptrollen neben u.a. Moritz Bleibtreu und Sebastian Blomberg.

Wertung Questions?

FilmRanking: 2243 +9

Filmwertung

Redaktion
-
User
-
Deine Wertung

Action

Red.
-
User
-
Deine Wertung

Humor

Red.
-
User
-
Deine Wertung

Gefühl

Red.
-
User
-
Deine Wertung

Spannung

Red.
-
User
-
Deine Wertung

Anspruch

Red.
-
User
-
Deine Wertung

Info

  • FSK ab 12 freigegeben

FSK: ab 12

Kinostart: 20.10.2016

Deutschland 2016

Länge: 1 h 59 min

Genre: Action

Originaltitel: Das kalte Herz

Regie: Johannes Naber

Drehbuch: Christian Zipperle, Steffen Reuter, Johannes Naber

Musik: Oliver Biehler

Produktion: Christoph Fisser, Henning Molfenter, Carl Woebcken, Steffen Reuter

Kostüme: Juliane Maier

Kamera: Pascal Schmit

Schnitt: Ben Grafenstein

Ausstattung: Julian R. Wagner

Website: http://www.daskalteherz.weltkino.de/#home