Kinostart: 01.09.1988

Handlung

Jugendliche Ausflügler verursachen im Hinterland den Unfalltod eines kleinen Jungen. Sein Vater wendet sich hilfesuchend an eine Hexe, die den uralten Rachedämonen "Kürbiskopf" beschwört, der die Städter der Reihe nach umbringt. Als der Vater sein Unrecht einsieht, muß er erkennen, daß das Monster nicht zu stoppen ist. erst als er sich selbst erschießt, stirbt auch die Bestie. Die Hexe beerdigt den Vater im Grab des Dämonen.

Jugendliche Ausflügler verursachen im Hinterland den Unfalltod eines kleinen Jungen. Sein Vater wendet sich hilfesuchend an eine Hexe, die den uralten Rachedämonen "Kürbiskopf" beschwört, der die Städter der Reihe nach umbringt. Als der Vater sein Unrecht einsieht, muß er erkennen, daß das Monster nicht zu stoppen ist.

Kritik

Recht spannendes, handwerklich versiert inszeniertes Regiedebüt des Oscar-prämierten Effektespezialisten Stan Winston ("Alien"), wobei das Hauptaugenmerk natürlich auf dem schrecklichen, von Winstons Crew geschaffenen Monster liegt. Doch Lance Henriksen ("Near Dark") sorgt dafür, daß das Effekte-Monster die Besetzung nicht völlig an die Wand spielt. Der Film verzichtet auf die derzeit beliebte Abschwächung des Horrors durch Humor und dürfte Horror-Fans zufriedenstellen. Potentieller Videothekenrenner.

Wertung Questions?

Filmwertung

Redaktion
-
User
-
Deine Wertung

Action

Red.
-
User
-
Deine Wertung

Humor

Red.
-
User
-
Deine Wertung

Gefühl

Red.
-
User
2
Deine Wertung

Spannung

Red.
-
User
-
Deine Wertung

Anspruch

Red.
-
User
-
Deine Wertung

Info

Plakat des Films: Das Halloween Monster
  • FSK ab 18/Keine Jugendfreigabe

FSK: ab 18

Kinostart: 01.09.1988

USA 1988

Länge: 1 h 26 min

Genre: Horror

Originaltitel: Pumpkinhead

Regie: Stan Winston

Drehbuch: Mark Patrick Carducci, Gary Gerani

Musik: Richard Stone

Produktion: Howard Smith, Richard Weinman

Kamera: Bojan Bazelli