Dokumentation über individuelles Engagement fürs von zersplitternden Bürgerkriegsparteien umkämpfte Darfur.

Kinostart: nicht bekannt

Die Handlung von Darfur Now

2003 entzündet sich ein gewalttätiger Konflikt in der Region Darfur. Aus der dortigen schwarzafrikanischen Bevölkerung stammende Aufständler verlangen von der Regierung des Sudan mehr Rechte und Mittel für ihre Heimat. Im Zuge der staatlichen Militäraktionen, getragen durch die arabische Nomaden-Miliz Dschandschawid, kommt es zu Kriegs-Gräueln großen Ausmaßes. Eine internationale Reaktion versagt. Hier ist dokumentiert, wie Individuen verschiedenen Hintergrunds die Situation zu ändern versuchen.

Dokumentarfilm über sechs Menschen, die das Leid in der vom Krieg zerrissenen Darfur-Region des Sudan beenden wollen, produziert von Hollywoodschauspieler Don Cheadle ("Hotel Ruanda").

Kritik zu Darfur Now

Regiedebütant Ted Braun konzentriert sich bei einer mehr oder weniger selbst verschuldeten Ohnmacht der UNO betreffs der Lage in Darfur auf einzelne Aktivisten. Menschenrechtsverletzungen, Flüchtlingselend und dem Genozid fallen Hunderttausende zum Opfer, Millionen von Vertriebenen kommen dazu. Am Film beteiligt sind unter anderem Don Cheadle und Hillary Clinton. Dabei muss betont werden, dass eine rein ethnische Ursache als Erklärungsmodell des Konflikts nicht durchgängig greift.

Wertung Questions?

FilmRanking: 13697 >99

Filmwertung

Redaktion
-
User
-
Deine Wertung

Action

Red.
-
User
-
Deine Wertung

Humor

Red.
-
User
-
Deine Wertung

Gefühl

Red.
-
User
-
Deine Wertung

Spannung

Red.
-
User
-
Deine Wertung

Anspruch

Red.
-
User
-
Deine Wertung

Info

Plakat des Films: Darfur Now

Kinostart: nicht bekannt

USA 2007

Genre: Doku

Originaltitel: Darfur Now