Kinostart: 30.11.2017

Handlung

Liz ist eine stumme junge Frau, die tragische Ereignisse in ihrer mysteriösen Vergangenheit hinter sich lassen will. In einer kleinen Gemeinde zieht sie im 19. Jahrhundert ihre Tochter und Stiefsohn groß. Dann wird ihr vermeintlich geregeltes Leben erschüttert, als ein neuer Priester in die Stadt kommt: Der Reverend ist ein religiöser Eiferer mit Lust an alttestamentarischer Gewalt: Vor allem Frauen sind Zielscheibe seines Sadismus. Ganz besonders scheint er es aber auf Liz abgesehen zu haben.

Eine junge Frau wird von ihrer Vergangenheit eingeholt, als ein mysteriöser Prediger in ihrem Dorf auftaucht. Radikales Westernepos mit Horroranklängen, das Dakota Fanning gegen Guy Pearce antreten lässt.

Kritik

Zweieinhalb Stunden dauert dieses kompromisslose Westernepos, das sich nahtlos einreiht in die Tradition harter Frontierfilme wie "The Proposition" oder auch "The Hateful Eight". Grandios besetzt mit Dakota Fanning, danach in "Die Einkreisung" zu sehen, "Game of Thrones"-Hübschling Kit Harrington und Guy Pearce, den man noch nie so dämonisch und pervers gesehen hat, entfaltet der weitgehend in Deutschland gedrehte Film von Martin Koolhoven seine Wirkung mit einer unkonventionellen Struktur und radikalen Bildern.

Wertung Questions?

FilmRanking: 618 +27

Filmwertung

Redaktion
-
User
-
Deine Wertung

Action

Red.
-
User
-
Deine Wertung

Humor

Red.
-
User
-
Deine Wertung

Gefühl

Red.
-
User
-
Deine Wertung

Spannung

Red.
-
User
-
Deine Wertung

Anspruch

Red.
-
User
-
Deine Wertung

Info

  • FSK ab 16 freigegeben

FSK: ab 16

Kinostart: 30.11.2017

Niederlande/Frankreich/Deutschland 2016

Länge: 2 h 29 min

Genre: Western

Originaltitel: Brimstone

Regie: Martin Koolhoven

Drehbuch: Martin Koolhoven

Produktion: Uwe Schott, Els Vandevorst

Kostüme: Ellen Lens

Kamera: Rogier Stoffers

Schnitt: Job ter Burg

Ausstattung: Floris Vos

Website: http://www.kinostar.com/filmverleih/brimstone