Sidney-Sheldon-Verfilmung, in der Audrey Hepburn als Konzernerbin um ihr Leben fürchten muss.

Kinostart: nicht bekannt

Handlung

Nachdem ihr Vater auf mysteriöse Weise beim Bergsteigen ums Leben gekommen ist, tritt Elizabeth Roffe seine Nachfolge als Leiterin des familieneigenen Pharma-Konzerns an. Sie widersetzt sich den Wünschen der restlichen Verwandtschaft, den Konzern gewinnbringend an die Börse zu bringen. Auf einer Reise durch Europa werden mehrere Mordanschläge auf sie verübt. Gemeinsam mit Inspektor Max Hornung versucht sie herauszufinden, wer hinter den Anschlägen steckt.

Kritik

Verfilmung eines Thrillers von Sidney Sheldon durch Terrence Young ("James Bond jagt Dr. No"). Trotz eines großen internationalen Staraufgebots, dem u.a. auch James Mason, Romy Schneider und Gert Fröbe angehören, will der Funke nicht so recht überspringen. Hauptdarstellerin Audrey Hepburn ("Frühstück bei Tiffany") lies sich zu einem ihrer sporadischen Auftritte nach ihrem Rückzug aus dem Filmgeschäft mehr als zehn Jahre zuvor überreden, nachdem der Fama nach die Rolle von Candice Bergen, Jacqueline Bisset und Diane Keaton abgelehnt worden war.

Wertung Questions?

FilmRanking: 12332 -6279

Filmwertung

Redaktion
-
User
-
Deine Wertung

Action

Red.
-
User
-
Deine Wertung

Humor

Red.
-
User
-
Deine Wertung

Gefühl

Red.
-
User
-
Deine Wertung

Spannung

Red.
-
User
-
Deine Wertung

Anspruch

Red.
-
User
-
Deine Wertung

Info

Plakat des Films: Blutspur
  • FSK ab 16 freigegeben

FSK: ab 16

Kinostart: nicht bekannt

BRD/USA 1979

Länge: 1 h 57 min

Genre: Thriller

Originaltitel: Bloodline

Regie: Terence Young

Drehbuch: Laird Koenig

Musik: Ennio Morricone

Produktion: Sidney Beckerman, David V. Picker

Kamera: Frederick Young