Kinostart: nicht bekannt

Andy Dick
als Teddy Pollack

Sean Patrick Flanery
als Billy Phillips

Dean Cain

Dean Cain
als Sgt. Buzz Thomas

Luke Wilson
als Jesse Reilly

Fred Ward
als Sheriff Bud Phillips

Raymond J. Barry
als Agent Hoover

Mitchell Whitfield
als Sol Jacobs

Drew Barrymore
als Hope

Brad Dourif
als Lt. John G. Coleman

K. K. Dodds
als Cindy Vargas

Tracy Fraim
als Cuervo

Biff Yeager
als Mayor Boar

Art Edler Brown
als Agent Carter

Jeff Phillips

Kathryn Joosten

Dee Maaske

Cal Gibson

David Wells

Handlung

Frisch für seine Hochzeit aus dem Gefängnis entlassen und von seinen vier besten Freunden abgeholt, gerät Jesse in einen Banküberfall mit Geiselnahme - ausgeführt von seinem Freund Billy, der als in Shakespeare-Reimen sprechender Robin Hood zur TV-Berühmtheit geworden ist. Alle vier, zufällig mit hineingestolpert, solidarisieren sich mit Billy und leisten Polizei und FBI Widerstand, bis auch Jesses Braut wutentbrannt die Bank stürmt...

Frisch für seine Hochzeit aus dem Gefängnis entlassen und von seinen vier besten Freunden abgeholt, gerät Jesse in einen Banküberfall mit Geiselnahme. Frisches, witziges Genregemisch, tempo- und actionreich inszeniert.

Kritik

Frisches, witziges Genre-Gemisch aus "Hundstage", Freundschaftsfilm und Mediensatire in der amerikanischen Provinz. Die Geschichte von fünf Freunden wird gegen Ende zwar zunehmend konventionell, legt dafür aber mit Verfolgungsjagd und Stunts in puncto Tempo und Action noch zu. Serienhelden wie Sean Patrick Flanery, der junge "Indiana Jones", und Dean Cain aus "Lois und Clark" demonstrieren ihr Leinwandtalent neben Drew Barrymore und Fred Ward.

Wertung Questions?

FilmRanking: 28703 -7135

Filmwertung

Redaktion
-
User
-
Deine Wertung

Action

Red.
-
User
-
Deine Wertung

Humor

Red.
-
User
-
Deine Wertung

Gefühl

Red.
-
User
-
Deine Wertung

Spannung

Red.
-
User
-
Deine Wertung

Anspruch

Red.
-
User
-
Deine Wertung

Info

Plakat des Films: Bloody Wedding - Die Braut muss warten

Kinostart: nicht bekannt

USA 1997

Genre: Thriller

Originaltitel: Best Men

Regie: Tamra Davis

Drehbuch: Tracy Fraim, Art Edler Brown

Musik: Mark Mothersbaugh

Produktion: Brad Krevoy, Steve Stabler, Brad Jenkel, Deborah Ridpath

Kostüme: Arianne Phillips

Kamera: James Glennon

Schnitt: Paul Trejo

Ausstattung: Toby Corbett