Fortsetzung der beiden "Auberge espagnole"-Ensemble-Komödien, in dem die mittlerweile vierzigjährigen Protagonisten Beziehungswirren in New York durchleben.

Kinostart: 01.05.2014

Romain Duris

Romain Duris
als Xavier

Audrey Tautou

Audrey Tautou
als Martine

Cécile de France

Cécile de France
als Isabelle

Kelly Reilly
als Wendy

Sandrine Holt
als Ju

Margaux MAnsart
als Mia

Pablo Mugnier-Jacob
als Tom

Flore Bonaventura
als Isabelle de Groote

Benoît Jacquot
als Xaviers Vater

Handlung

Die Beziehung mit seiner Gattin geht in die Brüche, dennoch folgt der inzwischen 40Jährige Xavier ihr nach New York, um nahe bei seinen zwei Kindern zu sein. In Big Apple landet er in Chinatown und geht eine Scheinehe ein, um Aufenthaltspapiere zu bekommen. Er spendet seiner lesbischen Freundin aus der Barcelona-WG und ihrer Partnerin Samen. Als seine erste Liebe Martine aus Paris zu Besuch kommt, bricht endgültig das Gefühlschaos aus. Dass er bei all den emotionalen Irrungen und Wirrungen noch ein Buch schreibt, grenzt fast an ein Wunder.

Die Beziehung mit seiner Gattin geht in die Brüche, dennoch folgt Xavier ihr nach New York, um nahe bei seinen zwei Kindern zu sein. In Big Apple landet er in Chinatown und geht eine Scheinehe ein, um Aufenthaltspapiere zu bekommen. Er spendet seiner lesbischen Freundin aus der Barcelona-WG und ihrer Partnerin Sperma. Als seine erste Liebe Martine aus Paris zu Besuch kommt, bricht endgültig das Gefühlschaos aus. Dass er bei all den emotionalen Irrungen und Wirrungen noch ein Buch schreibt, grenzt fast an ein Wunder.

Die Beziehung mit seiner Gattin geht in die Brüche, dennoch folgt Xavier ihr nach New York, um nahe bei seinen zwei Kindern zu sein. Fortsetzung der "Auberge Espagnole"-Ensemblekomödien, die die bekannten Figuren wiedervereint.

Kritik

Ein Franzose in New York! - Von einem Tag auf den anderen steht das Leben des Parisers Xavier (Romain Duris) auf dem Kopf. Seine Frau Wendy (Kelly Reilly) gibt ihm den Laufpass und macht sich unversehens mit den beiden Kindern aus dem Staub. Ihr Ziel: Ein neues, besseres Leben in New York. Um seine Beziehung zu retten, bleibt Xavier nichts anderes übrig, als ihnen in den Big Apple zu folgen. Dort angekommen, beginnt das eigentliche Abenteuer: Er landet in Chinatown, geht eine Scheinehe ein, um Aufenthaltspapiere zu bekommen, und spendet einer lesbischen Freundin Samen. Als dann auch noch ausgerechnet seine erste große Liebe Martine (Audrey Tautou) aus Frankreich zu Besuch kommt, bricht endgültig das Gefühlschaos aus. Der Komödien-Hit aus Frankreich ist die gelungene Mischung aus RomCom und bissiger Großstadt-Satire.

Fazit: Die Komödie des Sommers! Französisch und leicht.

Wertung Questions?

FilmRanking: 3860 >99

Filmwertung

Redaktion
-
User
-
Deine Wertung

Action

Red.
-
User
-
Deine Wertung

Humor

Red.
-
User
-
Deine Wertung

Gefühl

Red.
-
User
-
Deine Wertung

Spannung

Red.
-
User
-
Deine Wertung

Anspruch

Red.
-
User
-
Deine Wertung

Info

  • FSK ab 6 freigegeben

FSK: ab 6

Kinostart: 01.05.2014

Frankreich 2013

Länge: 1 h 57 min

Genre: Komödie

Originaltitel: L'Auberge Espagnole 3: Casse-Tete Chinoise

Regie: Cédric Klapisch

Drehbuch: Cédric Klapisch

Musik: Christophe Minck

Produktion: Cédric Klapisch, Bruno Levy

Kostüme: Anne Schotte

Schnitt: Anne-Sophie Bion

Ausstattung: Roshelle Berliner, Marie Cheminal

Website: http://www.beziehungsweisenewyork.de