Kinostart: nicht bekannt

Handlung

Hector ist ein Mann mittleren Alters, dessen Charakter sich nicht gerade durch Entschlossenheit und Durchsetzungsvermögen auszeichnet. In fünf Episoden durchwandert er verschiedene geschichtliche Epochen, wobei das zentrale Thema seine Familie bzw. der Verlust derselben ist. Anfangs ist Hector ein Höhlenmensch, später Sklave im alten Rom, er erlebt die Kriege des Mittelalters, als portugiesischer Seefahrer die Zeit der Eroberungen und endet schließlich als Geschäftsmann im New York der 90er.

Hector ist ein Mann mittleren Alters, dessen Charakter sich nicht gerade durch Entschlossenheit auszeichnet. In fünf Episoden durchwandert er verschiedene geschichtliche Epochen, wobei das zentrale Thema seine Familie bzw. der Verlust derselben ist. Stille, hintergründige Komödie mit Superstar Robin Williams.

Kritik

Stille und hintergründige Komödie mit "Mrs. Doubtfire"-Star Robin Williams, die von Bill Forsyth ("Local Hero") in Szene gesetzt wurde. Williams darf sein komödiantisches Talent leider nur begrenzt einsetzen, sein Charakter bleibt farblos und eindimensional. Die mehr als zweistündige Tragikomödie mit philosophischen Ansätzen besticht durch hervorragend fotografierte Landschaftsaufnahmen in Schottland und Marokko. Williams-Fans und Freunde anspruchsvoller Unterhaltung werden gut bedient.

Wertung Questions?

FilmRanking: 31944 >99

Filmwertung

Redaktion
-
User
-
Deine Wertung

Action

Red.
-
User
-
Deine Wertung

Humor

Red.
-
User
-
Deine Wertung

Gefühl

Red.
-
User
-
Deine Wertung

Spannung

Red.
-
User
-
Deine Wertung

Anspruch

Red.
-
User
-
Deine Wertung

Info

Plakat des Films: Being Human

Kinostart: nicht bekannt

Großbritannien/USA 1994

Genre: Drama

Originaltitel: Being Human

Regie: Bill Forsyth

Drehbuch: Bill Forsyth

Musik: Michael Gibbs

Produktion: David Puttnam, Robert F. Colesberry

Kamera: Michael Coulter

Schnitt: Michael Ellis