Mitreißende Dokumentation über die "Peace Old Jazz Band", die älteste Jazzband der Welt und das bewegte Leben der Musiker.

Kinostart: 28.11.2013

Die Handlung von As Time Goes By In Shanghai

Sie sind die älteste Jazzband der Welt: Seit rund 30 Jahren treten die sechs Musiker der "Peace Old Jazz Band" täglich im noblen Peace Hotel in Shanghai auf. Sie sind zwischen 53 und 93 Jahre alt und sind auf der Bühne das blühende Leben. In der Dokumentation erzählen sie von ihrer bewegten Biografie, die von historischen Ereignissen wie der japanischen Besatzung, der kommunistischen Kulturrevolution oder der Planwirtschaft geprägt wurde. Sie beschreiben, welchen Stellenwert der Jazz und die Musik im Allgemeinen in China einnehmen.

Kritik zu As Time Goes By In Shanghai

Regisseur Uli Gaulke porträtiert in seinem Film nicht nur herausragende musikalische Talente - er fängt vor allem den unwiderstehlichen Esprit ein, der von den charmanten Musikern ausgeht. Schnell wird klar: Die Band hat kein Stück von ihrer Passion verloren. Im Gegenteil, die gemeinsamen Erlebnisse hat die Freundschaft zwischen den Bandmitgliedern nur stärker gemacht. Eine mitreißender Dokumentation, die emotional und musikalisch unter die Haut geht und die Kraft des Jazz auch beim Kinopublikum spürbar werden lässt.

Wertung Questions?

FilmRanking: 8366 -1667

Filmwertung

Redaktion
-
User
-
Deine Wertung

Action

Red.
-
User
-
Deine Wertung

Humor

Red.
-
User
-
Deine Wertung

Gefühl

Red.
-
User
-
Deine Wertung

Spannung

Red.
-
User
-
Deine Wertung

Anspruch

Red.
-
User
-
Deine Wertung

Info

Kinostart: 28.11.2013

Deutschland/Niederlande 2013

Länge: 1 h 33 min

Genre: Doku

Originaltitel: As Time Goes By in Shanghai

Website: http://www.mm-filmpresse.de/film.php?film=196