Kinostart: nicht bekannt

Ving Rhames
als Animal

Terrence Howard

Terrence Howard
als Darius Allen

Wes Studi
als Creeper

Die Handlung von Animal

James, genannt "Animal", ist der Schrecken der Nachbarschaft im Schwarzenghetto. Als er sich eines Tages erwischen lässt, wandert er in den Knast. Dort hätte ihn der interne Strippenzieher Kassada gern in seiner Gang, während Altknacki Berwell das Potential des Gewaltmenschen ins Gute kehren will und dazu die Lektüre von Malcolm X ins Feld führt. Geläutert kehrt Animal aus dem Knast zurück, nur um festzustellen, dass sein in der Zwischenzeit zum Mann gereifter Sohn bereits in seine Fußspuren tritt.

Gangster Animal (Ving Rhames) reift im Knast zum sozialen Wesen und findet zu Hause seine schwerste Aufgabe. Ghettothriller mit Message.

Kritik zu Animal

Ving Rhames, Gangsterboss in "Pulp Fiction" und nicht zuletzt seiner beeindruckenden Physis wegen gruseliger Mittelpunkt diverser Black-Cinema-Thriller, verwirklicht ein persönliches Anliegen als Produzent und Titelheld dieses düsteren Homeboy-Thrillers mit Message. Der spielt etwa zur Hälfte hinter schwedischen Gardinen, wo Mafiafilmveteran Chazz Palminteri und Blaxploitation-Legende Jim Brown um des Helden Seele ringen. Bekannte Story unterhaltsam ein weiteres mal aufbereitet, Thrillerfans kommen auf ihre Kosten.

Wertung Questions?

FilmRanking: 9484 >99

Filmwertung

Redaktion
-
User
-
Deine Wertung

Action

Red.
-
User
-
Deine Wertung

Humor

Red.
-
User
-
Deine Wertung

Gefühl

Red.
-
User
-
Deine Wertung

Spannung

Red.
-
User
-
Deine Wertung

Anspruch

Red.
-
User
-
Deine Wertung

Info

Plakat des Films: Animal

Kinostart: nicht bekannt

USA 2005

Genre: Thriller

Originaltitel: Animal

Regie: David J. Burke

Drehbuch: David C. Johnson

Produktion: Kip Konwiser

Kostüme: Anita Ramirez Velez

Kamera: P.J. López

Schnitt: Erik Anderson

Ausstattung: Bonita Huffman