Kinostart: nicht bekannt

Romain Duris

Romain Duris
als Nathan Del Amico

John Malkovich

John Malkovich
als Doktor Kay

Evangeline Lilly

Evangeline Lilly
als Claire

Pascale Bussières
als Anna

Sara Waisglass
als Tracey

Reece Thompson
als Jeremy

Mark Camacho
als Anwalt

Robin Wilcock
als Anwalt

Bruno Verdoni
als Arzt

Joan Gregson
als Schwiegermutter

Brigitte Catillon

Marianne Farley
als Judy

Edward Yankie
als Anwalt

Carlo Mestroni
als Anwalt

Glenda Braganza
als Rachel

Simone-Elise Girard
als Nathans Mutter

Sara Bradeen
als Claires Mutter

Marcel Jeannin
als Claires Vater

James Arden
als Dennis

Randy Blair
als Evangelist

Handlung

Nathan ist ein erfolgreicher Anwalt aus New York und frisch getrennt von seiner Frau Claire, mit der er eine kleine Tochter hat. Da taucht an einem scheinbar normalen Arbeitstag ein seltsamer Herr in seinem Büro auf, stellt sich vor als Doktor der Medizin und ergeht sich in kryptischen Andeutungen, denen zufolge Nathan mal besser sein Leben in Ordnung bringen möge. Zunächst behandelt Nathan den Gast wie jeden freundlichen Verrückten, doch als sich einige von dessen Prognosen bewahrheiten, wird er nachdenklich und bekommt es auch mit der Angst.

Yuppie Nathan erhält Besuch von einem weisen alten Herren, der ihm rät sein Leben zu überdenken. Fantastisches Herrenselbstfindungsdrama mit Starbesetzung.

Kritik

Ein berechnender Yuppie (Romain Duris aus "Arsene Lupin") wird resozialisiert von einem wunderlichen Fremdling, der wie ein übernatürliches Wesen in sein Leben schwebt und über ebensolche Fähigkeiten zu verfügen scheint. Was das für Fähigkeiten sind und worin der Zweck seines Besuches liegt, darüber werden Held und Zuschauer bis kurz vor Schluss im Unklaren gelassen, so dass sich die Angelegenheit recht spannend und anrührend entwickelt für den geduldigen Freund des fantastischen Films. Mit John Malkovich als Titelheld eine kommerziell recht aussichtsreiche Angelegenheit.

Wertung Questions?

FilmRanking: 8866 -10

Filmwertung

Redaktion
-
User
-
Deine Wertung

Action

Red.
-
User
-
Deine Wertung

Humor

Red.
-
User
-
Deine Wertung

Gefühl

Red.
-
User
-
Deine Wertung

Spannung

Red.
-
User
-
Deine Wertung

Anspruch

Red.
-
User
-
Deine Wertung

Info

Plakat des Films: Afterwards - Engel im Winter

Kinostart: nicht bekannt

Deutschland/Frankreich/Kanada 2008

Genre: Drama

Originaltitel: Afterwards

Regie: Gilles Bourdos

Drehbuch: Michel Spinosa, Gilles Bourdos

Musik: Alexandre Desplat

Produktion: Olivier Delbosc, Christian Gagne, Marc Missonnier, Christian Larouche

Kostüme: Mario Davignon

Kamera: Lee Ping-bin

Schnitt: Valérie Deseine

Ausstattung: Anne Pritchard