Eine der spektakulärsten Flugzeugentführungen aller Zeiten als packender Polit-Thriller mit Daniel Brühl und Rosamund Pike.

Kinostart: 03.05.2018

Die Handlung von 7 Tage in Entebbe

Im Juni 1976 kapern die beiden Deutschen Wilfried Böse (Daniel Brühl) und Brigitte Kuhlmann (Rosamund Pike) zusammen mit palästinensischen Terroristen den Air France-Flug 139 von Tel Aviv nach Paris und zwingen den Piloten zur Landung in Entebbe, Uganda. Sie drohen, die Crew und die 248 Passagiere zu töten, fordern Lösegeld und die Freilassung palästinensischer Inhaftierter.

Es beginnt ein Wettlauf gegen die Zeit im Ringen um das Leben der Geiseln, mit politischem Zündstoff auf der internationalen Bühne. Aber auch unter den Geiselnehmern gibt es Probleme. Böse ringt mit den moralischen Konsequenzen der Geiselnahme, während die israelische Regierung eine hochriskante, militärische Rettungsaktion plant ...

Daniel Brühl ("Rush – Alles für den Sieg") ist nicht ohne Grund einer der wenigen deutschen Schauspieler, die auch international Erfolge feiern können. Mit der brisanten Geschichte rund um "Operation Entebbe" zeigt er mal wieder, warum. Gemeinsam mit Rosamund Pike ("Gone Girl") liefert er einen hochspannenden, emotionalen und intelligenten Thriller ab. Ein Stoff, der heute – nach über 40 Jahren – wieder wichtiger ist denn je. Eine wahrlich atemlose Geschichtsstunde mit aktuellem Bezug, die alle Facetten des Konflikts beleuchtet.

Wertung Questions?

FilmRanking: 4854 -539

Filmwertung

Redaktion
-
User
2
Deine Wertung

Action

Red.
-
User
-
Deine Wertung

Humor

Red.
-
User
-
Deine Wertung

Gefühl

Red.
-
User
-
Deine Wertung

Spannung

Red.
-
User
-
Deine Wertung

Anspruch

Red.
-
User
-
Deine Wertung

Info

  • FSK ab 12 freigegeben

FSK: ab 12

Kinostart: 03.05.2018

Genre: