Kinostart: nicht bekannt

Die Handlung von 10 Items or Less

Der Schauspieler Morgan hat seit vier Jahren keine vernünftige Rolle mehr gespielt und will sich jetzt ordentlich vorbereiten auf seinen neuen, im Einzelhandel spielenden Independentfilm. Zu diesem Zweck lässt er sich zu einem Supermarkt im Latinoviertel chauffieren und flirtet dort mit der schönen Kassiererin Scarlet. Doch diese hat die Nase voll von ihrem Job, Ärger mit dem Ex und Angst vor einem Bewerbungsgespräch. Morgan beschließt, ihr bei den Problemen ein wenig unter die Arme zu greifen.

Ein prominenter Hollywoodstar (Morgan Freeman as himself) begibt sich unter einfache Leute und erlebt Abenteuer mit einer Kassierein (Paz Vega). Romantische Komödie.

Kritik zu 10 Items or Less

Der Schauspieler Morgan Freeman spielt (und produziert) sich selbst in dieser leichtfüßigen Romantikkomödie um die Zufallsbekanntschaft eines in die Jahre gekommenen Stars mit einer netten jungen Einwanderin und den daraus resultierenden Abenteuerchen an einem ganz normalen Nachmittag im innerstädtischen Problembezirk von Los Angeles. Zitate aus der eigenen Filmografie dürfen da ebenso wenig fehlen wie ein bisschen behutsame Gesellschaftssatire. Leute, die am entfernt vergleichbaren "Lost in Translation" Spaß hatten, kommen auch hier auf ihre Kosten.

Wertung Questions?

FilmRanking: 18269 -7573

Filmwertung

Redaktion
-
User
-
Deine Wertung

Action

Red.
-
User
-
Deine Wertung

Humor

Red.
-
User
-
Deine Wertung

Gefühl

Red.
-
User
-
Deine Wertung

Spannung

Red.
-
User
-
Deine Wertung

Anspruch

Red.
-
User
-
Deine Wertung

Info

Plakat des Films: 10 Items or Less

Kinostart: nicht bekannt

USA 2006

Genre: Drama

Originaltitel: 10 Items or Less

Regie: Brad Silberling

Produktion: Julie Lynn

Kamera: Phedon Papamichael