Zum Inhalt springen

Die dunkelste Stunde - Filmplakat

Die dunkelste Stunde
Biographie, Drama, Historienfilm (Großbritannien 2017)

  • FSK ab 6 freigegeben

Gary Oldman als legendärer britischer Premier Winston Churchill in der dunkelsten Stunde seiner Amtszeit: dem Beginn des Zweiten Weltkriegs.

Die dunkelste Stunde in Stuttgart

Die dunkelste Stunde

Atelier am Bollwerk

Hohestraße 26
70176 Stuttgart
Tel.: 0711 6695669
Alle Filme in diesem Kino

heute
21.02.
morgen
22.02.
Fr
23.02.
Sa
24.02.
So
25.02.
Mo
26.02.
Di
27.02.
17:40
17:40
17:40
17:40
17:40
17:40
19:50
19:50
19:50
20:00
EM

Bolzstraße 4
70173 Stuttgart
Tel.: 0711 2290440
Alle Filme in diesem Kino

heute
21.02.
morgen
22.02.
Fr
23.02.
Sa
24.02.
So
25.02.
Mo
26.02.
Di
27.02.
13:00
13:00
15:30
18:00
18:00
18:00
18:00
18:00
18:00

Die dunkelste Stunde (OmU)

Atelier am Bollwerk

Hohestraße 26
70176 Stuttgart
Tel.: 0711 6695669
Alle Filme in diesem Kino

heute
21.02.
morgen
22.02.
Fr
23.02.
Sa
24.02.
So
25.02.
Mo
26.02.
Di
27.02.
19:50
20:20

Mehr zum Film

Die dunkelste Stunde Die dunkelste Stunde Die dunkelste Stunde Die dunkelste Stunde Die dunkelste Stunde

Ab 18. Januar 2018 im Kino

Worte können die Welt verändern. Gerade in den dunkelsten Stunden. Das beweist Winston Churchill, dem die undankbare – wenn auch ehrenvolle – Aufgabe zuteil wird, das britische Volk im Zweiten Weltkrieg anzuführen.

Nachdem Premierminister Neville Chamberlain (Ronald Pickup) im Jahr 1940 zurücktritt, ist es Churchill (Gary Oldman), dem man zutraut, die ausweglose Situation abzuwenden. Doch Churchill ist keineswegs populär. Weder unter Regierungsmitgliedern noch in der Öffentlichkeit kommt sein kategorischer Ausschluss von Friedensgesprächen gut an.

Selbst als die britische Armee in Dünkirchen strandet und von den Nazis eingekesselt wird, hält Churchill an seiner Überzeugung fest. In seiner wohl dunkelsten Stunde als Premier trifft er die Entscheidung, für die Freiheit seiner Nation zu kämpfen. Mit drei großen Reden wendet sich Churchill 1940 an das britische Volk. Es sind Worte wie in der berühmten Blut-Schweiß-und-Tränen-Rede, die den Lauf der Geschichte und somit die Zukunft Großbritaniens entscheidend prägen werden.

Im Grunde ist dieser opulente Historienfilm von Joe Wright
das Gegenstück zu Christopher Nolans „Dunkirk“. Während
Nolan konsequent den Soldaten folgt, rückt Wright
die Machtspiele, die politische Drucksituation und Churchill
selbst als entscheidenden Faktor in den Fokus. Oldman liefert
dabei eine überwältigende, ja atemberaubende Vorstellung,
in der er den kauzigen Politiker in dieser dunkelsten
Stunde überraschend humorvoll präsentiert.

Credits

Großbritannien 2017 — 125 Min.
FSK ab 6 freigegeben