23.05.2019 München
von Viktor Weiser

Im 25. "James Bond"-Film wird Daniel Craig noch ein Mal als 007 Jagd auf fiese Schurken machen. Hier findest du alles, was bisher über den Jubiläums-Bond bekannt ist.


 

Wer James Bond spielt:

Als Daniel Craig kurz nach den Dreharbeiten zu "James Bond 007: Spectre" gefragt wurde, ob er sich vorstellen könnte, erneut die legendäre Doppelnull zu spielen, antwortete er: "Jetzt? Ich würde mir lieber die Pulsadern aufschneiden". Und doch konnte Craig offensichtlich nicht widerstehen. Für den 25. Bond-Film wird Craig zum fünften und vermutlich letzten Mal 007 spielen.


 

Was bisher über die Bond25-Handlung bekannt ist:

James Bond hat den aktiven Dienst aufgegeben und will eigentlich nur ein ruhiges Leben in Jamaika genießen. Doch als sein alter Freund Felix Leiter von der CIA erscheint und ihn um Hilfe bittet, ist es schnell vorbei mit dem Frieden.

Bond soll einen entführten Wissenschaftler retten. Doch es wäre kein echter Bond, käme dem Topagenten auf seiner Mission nicht ein mysteriöser Bösewicht in die Quere. Jener weiß sich im Besitz einer gefährlichen neuen Technologie. Kann die britische Doppelnull ihm Einhalt gebieten?
 

Wer den neuen Bond-Bösewicht spielt:

Lange galt er als heißer Kandidat – jetzt ist es offiziell: Rami Malek, der jüngst für seine Darstellung des Queen-Sängers Freddie Mercury ("Bohemian Rhapsody") einen Oscar einheimste, darf sein Schauspiel-Portfolio schon bald um einen Bond-Schurken erweitern.

<< News: Rami Malek als neuer Bond-Bösewicht? >>


Welche alten Bond-Weggefährten mit von der Partie sind:

Wie Regisseur Cary Joji Fukunaga bestätigte, werden neben Naomie Harris als Miss Moneypenny auch Ralph Fiennes und Ben Whishaw als "M" und "Q" zurückkehren. Léa Seydoux wird in ihrer Rolle als Bonds Geliebte, Madeleine Swann, dabei sein. Auch Jeffrey Wright ist als CIA-Agent Felix Leiter mit von der Partie.
 

Wer bei "Bond 25" Regie führt:

Fukunaga wer…? Er hat das Drehbuch zum Jubiläums-Bond geschrieben und wird als Regisseur auch für dessen Umsetzung verantwortlich sein. Vor allem für Serien-Fans dürfte Fukunaga kein Unbekannter sein. Er ist Schöpfer der HBO-Serie "True Detective". Die erste Staffel der Murder-Crime-Mystery-Serie, in der Matthew McConaughey und Woody Harrelson als ungleiches Ermittler-Duo auftraten, hat schon längst Kultstatus erlangt. Fukanaga löst Sam Mendes ("Skyfall" und "Spectre") als 007-Regisseur ab.

>> News: "True Detective"-Regisseur dreht nächsten Bond <<
 

Wer das neue Bond-Girl spielt:

Die kubanische Schauspielerin Ana de Armas ("Blade Runner 2049") wurde bereits als neues Bond-Girl bestätigt. Die 31-jährige hat der britischen Klatschzeitung "The Sun" davon berichtet, was sich hinter den Kulissen abspielen könnte: "Ich habe mich in mehrere Leute verliebt. Jetzt während der Dreharbeiten weiß ich bereits, dass das passieren wird.“



So heiß geht es im neuen Bond her:

+++ Update +++ Daniel Craig und Ana De Armas sollen sich bei ihrer Sex-Szene in "Bond 25" völlig wohlfühlen: Dafür bekommen die beiden sogar einen "intimen Koordinator" an die Seite gestellt. Ein Insider ezählte der britischen Zeitung The Sun: "Seit der #MeToo-Bewegung hat sich alles verändert. Also werden sie jetzt sehr darauf achten, dass sich alle Stars am Set wohlfühlen, insbesondere bei den etwas riskanteren Sex-Szenen. (...) Ein wichtiger Schritt in die richtige Richtung - nicht nur für Bond sondern für die ganze Entertainment-Industrie."

Muss sich Craigs Frau und Schauspielkollegin Rachel Weisz wegen der heißen Sex-Szenen Sorgen machen? Eher nicht. De Armas berichtete, sie sei sich darüber bewusst, dass die Dreharbeiten ohnehin nur eine "Blase" seien, "in der du nur für zwei Monate gefangen bist".
 

Welches neue Auto James Bond fahren wird:

Ein Aston Martin DB5 wie in "Skyfall" oder vielleicht ein BMW wie in "Der Morgen stirbt nie"? Vor jedem neuen Bond-Abenteuer steigt gerade bei Auto-Fans die Spannung, mit was für einem Gefährt 007 dieses Mal Jagd auf Schurken machen wird.

Erste Bilder vom Set könnten nun einen Hinweis liefern. Überraschenderweise findet sich Daniel Craig nicht am Steuer einer Luxus-Karosse, sondern eines Land Rovers.

An diesem Ort wird der neue Bond gedreht:

Die Dreharbeiten haben bereits Ende April auf Jamaika begonnen. Ein besonderer Ort für alteingesessene Fans der Doppelnull. Ian Fleming schuf dort den legendären Charakter. Außerdem wurden auf der Karibikinsel bereits "James Bond 007 jagt Dr. No" (1962) und "James Bond 007 – Leben und sterben lassen" (1973) gedreht. Neben Jamaika wird sich Bond diesmal auch durch Norwegen, London und Italien schlagen.
 

Wann "Bond 25" in die deutschen Kinos kommt:

Ob sich Craig seine Finger an Schurke Rami Malek oder doch eher am neuen Bond-Girl Ana de Armas verbrennen wird, sollen deutsche Kinobesucher ab dem 9. April 2020 erfahren können.

>> Hier geht's zur Film-Seite <<

>> Was im Vorgänger-Bond, "Spectre", passiert ist <<

 
Kino-News direkt ins Postfach!
Einmal in der Woche erhältst du exklusive Filmtipps, News & Gewinnspiele aus der KINO&CO-Redaktion.

Newsletter

Hol' dir jetzt den KINO&CO Newsletter!
Der schnelle Überblick über unsere Blockbuster und Top-Gewinnaktionen der Woche.