Zum Inhalt springen

Suburbicon - Filmplakat

Suburbicon
Drama (USA 2017)

  • FSK ab 16 freigegeben

Schräge Satire auf US-Kleinstädte in den 50ern von George Clooney mit Matt Damon als Familienvater, der Abgründe hinter der scheinbar perfekten Fassade offenbart.

Mehr zum Film

Suburbicon Suburbicon Suburbicon

Ab 9. November 2017 im Kino

Weißer Lattenzaun, grüner Rasen, schickes Häuschen für die Familie: Die Kleinstadt Suburbicon ist genau das, was man sich im USA der 50er unter dem amerikanischen Traum vorstellt. Die Familie Lodge lebt diesen Traum geradezu vorbildlich. Bis es eines Tages zum Hausfriedensbruch kommt, der auf tragische Weise endet – tödlich für den Täter, aber auch für Mutter Rose (Julianne Moore).

Ihr Ehemann Gardner (Matt Damon) versucht trotzdem, die Fassade einer funktionierenden Familie aufrechtzuerhalten. Doch bald sieht er sich in einem Sumpf von kriminellen Taten auf beiden Seiten versinken, den er sich zuvor niemals hätte ausmalen können. Sohn Nicky (Noah Jupe) muss indes irgendwie den Tod seiner Mutter verarbeiten. Das fällt ihm angesichts des seltsamen Verhaltens der Erwachsenen nicht gerade leicht.

Und dann zieht auch noch die erste schwarze Familie nach Suburbicon. Darüber fällt in der scheinbar perfekten Gemeinde die bürgerliche Fassade wie ein Kartenhaus in sich zusammen. Was dahinter zum Vorschein kommt, hat mit einem Postkartenidyll nicht das Geringste zu tun …

Credits

USA 2017 — 105 Min.
FSK ab 16 freigegeben