Zum Inhalt springen

Lommbock - Filmplakat

Lommbock
Komödie (Deutschland 2016)

  • FSK ab 12 freigegeben

Erst Pizza, jetzt Asia: Fortsetzung der Kiffer-Komödie mit Moritz Bleibtreu, Lucas Gregorowicz und Wotan Wilke Möhring.

Mehr zum Film

Lommbock Lommbock Lommbock

Ab 23. März 2017 im Kino

16 Jahren sind sie getrennte Wege gegangen. Und doch ist alles wie immer. Oder?

Der Plan am Ende von "Lammbock – Alles in Handarbeit" war eigentlich klar: Eine karibische Strandbar sollte es werden. Doch statt in der Karibik hat es Stefan (Lukas Gregorowicz) in Dubai weit gebracht: Tolles Auto, tolle Klamotten, tolle Frau.

Einzig die Geburtsurkunde fehlt, dann können die Hochzeitsglocken läuten. Also ab in die Heimat. Nur, dass er da Kumpel Kai (Moritz Bleibtreu) wiedertrifft, mit dem er einst einen legendären Cannabis-Pizzalieferservice betrieb.

Kai, eher verpeilter Hobby-Philosoph geblieben, steckt in einer bröckelnden Beziehung und versucht sich mit dem Asialaden „Lommbock“ über Wasser zu halten.

Klar, dass mit dem Wiedersehen alles aus dem Ruder gerät und Stefans Pläne plötzlich hinfällig sind.

Eine Kiffer-Komödie frei nach dem Motto: Erwachsen werden sollen die anderen. Die abgedrehte Reunion wurde, wie schon der Vorgänger, von Drehbuchautor und Regisseur Christian Zübert inszeniert.

Credits

Deutschland 2016 — 106 Min.
FSK ab 12 freigegeben