Zum Inhalt springen

Kingsman - The Golden Circle - Filmplakat

Kingsman - The Golden Circle
Action, Thriller (Großbritannien 2017)

  • 3D
  • FSK ab 16 freigegeben

Die supergeheimen britischen "Kingsman" bügeln wieder die Falten aus ihren Anzügen, während sie die Welt retten. Diesmal mit amerikanischer Unterstützung.

Mehr zum Film

Kingsman - The Golden Circle Kingsman - The Golden Circle Kingsman - The Golden Circle

Ab 28. September 2017 im Kino

Anzug? Passt. Krawatte? Sitzt. Regenschirm? Kugelsicher und gespannt. Na dann: Action!

Großbritannien und die USA haben historisch ein eher schwieriges Verhältnis. Trotzdem müssen sich Eggsy (Taron Egerton) und die wenigen verbleibenden Kollegen der britischen Kingsman-Organisation
mit ihren amerikanischen Cousins, den Agenten von Statesman, zusammentun.

Denn anders als mit dem eigenwilligen Mix aus britischem Stil und amerikanischer Lässigkeit wird der Kampf gegen die Untergrundorganisation "The Golden Circle" – unter der Leitung der ebenso kriminellen wie exzentrischen Poppy (Julianne Moore) – schwierig.

Die Killer-Lady mit dem harmlosen Namen fackelt nämlich nicht lange. Um ihrem Drogenkartell freie Fahrt zu ermöglichen, löscht sie gleich zu Anfang fast alle Kingsmen aus. Und den Statesmen droht das gleiche Schicksal. Dagegen hilft nur Team-Arbeit – die aber nicht ohne Probleme abläuft.

Taron Egerton hat den Sprung vom ungeschliffenen Lehrling zum anzugtragenden Agenten endgültig geschafft. Die charmanten Reibungsflächen zwischen Schüler und Meister aus dem ersten Film findet sich in "The Golden Circle" in den Gegensätzen zwischen den britischen und amerikanischen Agenten wieder.

Natürlich wird dabei gnadenlos mit Klischees gespielt. Aber dank des Drehbuchs vom Erfolgsduo Jane Goldman und Matthew Vaughn ("Kingsman: The Secret Service", "Kick Ass") garantiert das Lacher, die ebenso atemlos getaktet sind wie die rasanten Action-Szenen.

Wie Eggsys totgeglaubter Mentor (Colin Firth) wieder mit von der Partie sein kann, soll hier nicht verraten werden. Kein Geheimnis ist aber, dass der Cast rund um Jungstar Taron Egerton u.a. mit Jeff Bridges, Halle Berry, Channing Tatum und Mark Strong phänomenal aufgestellt ist. Und die liefern hier mit Regisseur Matthew Vaughn eine echte Perle des Action-Comedy-Kinos ab.

Credits

Großbritannien 2017 — 141 Min.
FSK ab 16 freigegeben

  • OT: Kingsman: The Golden Circle
  • Regie: Matthew Vaughn
  • Darsteller: Julianne Moore, Halle Berry, Colin Firth, Taron Egerton, Mark Strong, Elton John, Channing Tatum, Jeff Bridges
  • Website: www.fox.de/kingsman-the-golden-circle