Zum Inhalt springen

Happy Burnout - Filmplakat

Happy Burnout
Komödie (Deutschland 2016)

  • FSK ab 6 freigegeben

Wotan Wilke Möhring wehrt sich als Alt-Punk Fussel gegen die Arbeit und landet als Burnout-Patient in einer Therapieklinik.

Mehr zum Film

Happy Burnout Happy Burnout Happy Burnout Happy Burnout Happy Burnout

Ab 27. April 2017 im Kino

Schlagfertig, witzig, originell: Wotan Wilke Möhring mischt als Fussel eine Burnout-Klinik auf.

Es gibt sie noch, die Systemverweigerer aus Überzeugung. Fussel (Wotan Wilke Möhring) ist ein charmanter Lebenskünstler, der meist ohne Stress und Arbeit, dafür aber immer mit einem frechen Spruch durchkommt.

Damit wickelt er auch seine Sachbearbeiterin im Arbeitsamt (Victoria Trauttmansdorff) ein – bis eine interne Prüfung das angenehme Leben ins Wanken bringt. Fussel soll sich eine Arbeit suchen, meint das Amt. Aber nicht mit ihm!

Mit einer Arbeitsunfähigkeitsbescheinigung samt Burnout-Diagnose kriegt er erstmal die Kurve, landet aber zur stationären Therapie in einer Klinik.

Klar, dass Fussel den Laden gehörig aufmischt und insbesondere Psychologin Alexandra (Anke Engelke) in den Wahnsinn treibt. Aber er bringt auch neue Sichtweisen mit für die echten Burnout-Patienten, wie den Sonnenstudiobesitzer (Michael Wittenborn), den Kinder-Entertainer (Kostja Ullmann) oder die ausgepowerte Mutter (Julia Koschitz). Doch auch bei Fussel setzt ein Umdenken ein, und plötzlich verwischen die Grenzen darüber, wer hier eigentlich Hilfe braucht.

André Erkau ("Das Leben ist nichts für Feiglinge") schafft mit dieser originellen Komödie um existenzielle Krisen 102 Minuten Therapie für die Lachmuskeln! Nicht immer politisch korrekt, dafür umso lustiger, und außerdem mit Tiefgang und ganz viel Herz.

Credits

Deutschland 2016 — 102 Min.
FSK ab 6 freigegeben

  • OT: Happy Burnout
  • Regie: André Erkau
  • Darsteller: Anke Engelke, Julia Koschitz, Wotan Wilke Möhring, Kostja Ullmann, Michael Wittenborn, Torben Liebrecht, Ulrike Krumbiegel, Victoria Trautmannsdorff
  • Website: www.happyburnout-derfilm.de/