Zum Inhalt springen

Girls' Night Out - Filmplakat

Girls' Night Out
Komödie (USA 2017)

  • FSK ab 12 freigegeben

"Hangover" mit Scarlett Johansson & Co.: Ein Jungesellinnen-Abend läuft völlig aus dem Ruder.

Mehr zum Film

Girls' Night Out Girls' Night Out Girls' Night Out

Ab 29. Juni 2017 im Kino

Party interruptus: Ein feuchtfröhliches Wochenende bringt Scarlett Johansson mit unerwarteten Hindernissen in irrwitzige Bedrängnis.

Eigentlich sollte es ein spaßiges Wiedersehen werden. Die fünf ehemaligen College-Freundinnen Jess, Pippa, Frankie, Alice und Blair (Scarlett Johansson, Kate McKinnon, Ilana Glazer, Jillian Bell und Zoë Kravitz) sehen sich nur noch selten.

Aber jetzt wollen sie es so krachen lassen wie zu ihren besten Zeit – bei einer wilden "Girls' Night Out" in Miami, wo sie einen unvergesslichen Junggesellinnenabschied für Jess geplant haben.

Nach ausgiebigem Clubbing gönnen die Freundinnen der Braut in spe und sich selbst noch einen Stripper. Und Mr. Sixpack macht seine Sache in der gemieteten Villa am Strand wirklich gut. Bis er plötzlich tot ist.

Fünf Freundinnen, eine Leiche, die Angst vor dem Knast und damit die große Frage: Wie entsorgt man eine Leiche? Diese Zwickmühle können die Girls nur überstehen, wenn alle zusammenhalten.

Diese "Girls’ Night Out" ist ein feuchtfröhlicher Ausflug ins Chaos, mit herrlich skurrilen Eskapaden. Zumal sich Scarlett Johansson, Kate McKinnon ("Ghostbusters"), Zoë Kravitz ("Mad Max: Fury Road"), Jillian Bell ("22 Jump Street") und Ilana Glazer ("Die Highligen drei Könige") in der derben Komödie nicht zimperlich zeigen und geballte Frauenpower im besten "Hangover"-Modus abliefern.

Credits

USA 2017 — 101 Min.
FSK ab 12 freigegeben

  • OT: Girls' Night Out
  • Regie: Lucia Aniello
  • Darsteller: Scarlett Johansson, Kate McKinnon, Ilana Glazer, Jillian Bell, Zoe Kravitz, Paul W. Downs
  • Website: www.GirlsNightOut-Film.de/