Zum Inhalt springen

Dunkirk - Filmplakat

Dunkirk
Kriegsfilm, Drama (USA 2017)

  • FSK ab 12 freigegeben

Für seinen packenden Weltkriegs-Thriller schickt Kult-Regisseur Christopher Nolan ein Star-Aufgebot in die Schlacht von "Dünkirchen".

Dunkirk in Stuttgart

Mehr zum Film

Dunkirk Dunkirk Dunkirk Dunkirk Dunkirk

Ab 27. Juli 2017 im Kino

Die deutsche Wehrmacht hatte Frankreich überrannt, hunderttausende britische und alliierte Soldaten sind im Frühjahr 1940 vom Feind eingeschlossen. Die Truppen haben sich am Strand von Dünkirchen bis ans Meer zurückgezogen, die Situation der Eingekesselten scheint ausweglos.

Was dann geschieht, geht trotz hoher Verluste als das "Wunder von Dünkirchen" in die Geschichte ein: Mehr als 300.000 Soldaten, vorwiegend englischen und französischen Truppen, gelingt eine dramatische Flucht per Schiff. Sie alle vereint ein Schwur: Wir werden niemals aufgeben.

Meisterregisseur Christopher Nolan ("The Dark Knight"-Trilogie, "Inception") setzt ein historisches Drama um ein Ereignis in Szene, das Europa und die Welt veränderte. Und zwar so überwältigend, dass einem buchstäblich Hören und Sehen vergeht.

Wie immer stilistisch ausgefeilt und in bezwingender Ästhetik und Dramaturgie, drehte er erstmals komplett im Imax-Format auf Film. Im Kino zu sehen sind die aufwühlenden Szenen in 70mm oder digital – egal in welchem Format, immer ist man mitten drin im Geschehen, das an Originalschauplätzen in Frankreich, Holland, Großbritannien und Los Angeles gefilmt wurde.

Für "Dunkirk", ein Herzensprojekt von Nolan, zu dem er selbst das Drehbuch schrieb, hat der Regisseur ein wahres Starensemble verpflichtet: Neben Tom Hardy, Kenneth Branagh und Mark Rylance kämpfen u.a. Harry Styles, Cillian Murphy und James D' Arcy um die Heimat. Ein aufwühlendes Meisterwerk.

Credits

USA 2017 — 107 Min.
FSK ab 12 freigegeben