Zum Inhalt springen

Barry Seal - Only in America - Filmplakat

Barry Seal - Only in America
Action, Drama, Komödie (USA 2017)

  • FSK ab 12 freigegeben

Tom Cruise als der charmante Schmuggler Barry Seal in einer der rasantesten Undercover-Operationen in der US-Geschichte.

Mehr zum Film

Barry Seal - Only in America Barry Seal - Only in America Barry Seal - Only in America

Ab 7. September 2017 im Kino

CIA, FBI, Weißes Haus, Pablo Escobar: Wenn einer sie alle täuschen und für seine Zwecke einspannen kann, dann Mr. Mission Impossible himself: Tom Cruise.

Für Airline-Pilot Barry (Cruise) laufen die Geschäfte gut. Das sympathische Schlitzohr verdient sich durch Schmuggeleien ein paar Brötchen dazu. Das werden plötzlich sehr viel mehr, als die CIA ihn Anfang der 80er Jahre überraschend für verdeckte Operationen in Südamerika rekrutiert.

Schnell kapiert Barry, dass sich auch mit der Gegenseite lukrative Geschäfte machen lassen. Und dass alles legal ist, wenn man es für die richtige Seite tut. Er arbeitet für US Geheimdienste und die Drogenbehörde, Guerrilla-Kämpfer in Nicaragua und das kolumbianische Kartell von Pablo Escobar.

Als Waffen- und Drogenschmuggler und CIA-Agent wird Barry zu einem der reichsten Männer der USA. Doch so ein Erfolg kommt nicht ohne Probleme. Nicht zuletzt durch die Frage: Wohin mit dem ganzen Geld?

Doug Liman ("Die Bourne Identität") inszeniert seinen "Edge of Tomorrow"-Star in einem packenden Thriller um die Eskapaden eines gewitzten Opportunisten, der nichts anbrennen lässt. Und so verrückt das alles klingt, beruht der Film auf wahren Begebenheiten. Es hätte aber auch nur in Amerika passieren können – dem Land des unbegrenzten Wahnsinns.

Credits

USA 2017 — 115 Min.
FSK ab 12 freigegeben